Freizeitaktivitäten für Draußen

Welche Freizeitaktivitäten für Draußen kann man bei guten Wetter mit Freunden machen? Hier ein paar Vorschläge, was du bei gutem Wetter ohne viel Aufwand unternehmen kannst.

Geocaching

Geocaching auch GPS-Schnitzeljagd genannt, ist eine moderne Art der Schatzsuche.

Die Schätze wurden dabei von anderen Geocachern versteckt, die ebenfalls gern Geocaching als Freizeitaktivität und Hobby betreiben. Inzwischen gibt es allein in Deutschland schon über 250.000 versteckte „Caches“. Meist sind dies Behälter, die andere Geocacher an besonders schönen oder ungewöhnlichen Orten versteckt haben.

Um den Reiz an dieser Freizeitaktivität zu erhöhen, hat es sich eingebürgert etwas aus den Behältern zu entnehmen und im Gegenzug andere Gegenstände wieder hineinzulegen. Außerdem gibt es ein Logbuch, in das sich jeder Erfolgreiche Schatzsucher eintragen kann.

Das Besondere am Geocaching ist, dass bekannte eher langweilige Freizeitunternehmungen wie Fahrradfahren, Spazierengehen oder Wandern auf diese Weise sehr viel interessanter werden und an Reiz gewinnen. Dadurch, dass man immer wieder neue Orte und Schätze finden kann, wird diese Art der Freizeitgestaltung auch nicht langweilig.

So hast du einen Grund dich sportlich zu bestätigen, kannst Rätsel lösen und besonders schöne Orte entdecken. Dabei ist es egal, ob diese neue Art der Schnitzeljagd allein oder mit Freunden machen möchtest.

Die nötigen Hinweise gibt es im Internet oder als App fürs Handy. Da heutzutage die meisten Smartphones schon einen GPS-Empfänger und Kompass eingebaut haben, ist diese Freizeitaktivität für draußen komplett kostenlos. Die nötigen Hinweise und GPS-Koordinaten, um die Schätze und schönen Orte zu finden, lassen sich einfach per App oder aus dem Internet runterladen.

Speedminton

Fast jeder hat schon mal Badminton oder Federball gespielt. Wie du sicher festgestellt hast, muss das Wetter dafür besonders gut sein, oder man kann es nur in einer Halle spielen. Außerdem reicht schon leichter Wind aus und schon kann man draußen kaum noch Federball spielen. Hinzukommt, dass man sich draußen ohne Netz einfach nur die Bälle hin und her spielen kann, ohne dass dabei ein richtiges Wettkampf-Feeling aufkommt.

Speedminton ® Set S70 für Einsteiger, rot/schwarz

Speedminton® Set S200 im Back Pack, (incl. Easycourt)

Genau an diesem Punkt setzt Speedminton (auch Speed-Badminton genannt) an. Speedminton verbessert das bekannte Federballspiel so, dass es auch draußen bei leichtem Wind gespielt werden kann.

Es gibt kein Netz und die Spielfläche lässt sich mit einfachen Hilfsmitteln schnell abstecken. Dabei beinhaltet das Spiel Elemente von Badminton, Squash und Tennis und stellt damit eine ganz neue Sportart da, die mittlerweile immer mehr Anhänger findet.

Der große Vorteil von Speedminton ist, dass das Spielfeld und der Spielfelduntergrund nicht festgelegt sind, so dass man auf der Straße, am Strand oder auf dem Rasen im Park oder Garten gespielt werden kann. Der „Federball“ bzw. Speeder kann dabei Geschwindigkeiten von über 250km/h erreichen.

Egal ob ihr Euch nur ein bisschen die Bälle zuspielen wollt, oder ein echtes Match nach den offiziellen Regeln austragen wollt, Speedminton ist es auf jeden Fall wert, mal ausprobiert zu werden.

Wikinger Schach

Wikinger Schach ist ein Spiel, dass sich gut mit mehren Leuten (2 bis 12) im Garten oder Park spielen lässt. Bekannt ist dieses Spiel auch unter den Namen „Kubb“, „Wikingerspiel“, „Wikingerkegeln“ oder auch„Bauernkegeln“.

Wie diese Namen erahnen lassen, handelt es sich dabei Geschicklichkeitsspiel mit strategischen Elementen, das sich besonders als Freizeitaktivät für draußen eignet.

Ziel ist es, den König der gegnerischen Mannschaft mit sogenannten Wurfhölzern umzuwerfen.

Wikingerschach

Wikinger Schach Premium Version

Bevor es aber soweit kommt, müssen zunächst die Holzklötze der gegnerischen Mannschaft getroffen werden. Der König, der in der Mitte des Spielfelds steht, darf erst zuletzt umgeworfen werden, sonst gilt das Spiel als verloren. Wer zuerst alle Holzklötze der anderen Mannschaft und den König getroffen hat, gewinnt.

Frisbee Golf

Frisbee hat sicher schon jeder mal gespielt und die Grundsätzlichen Regeln des Golfsports dürften auch bekannt sein. Warum also nicht beides kombinieren? Frisbee Golf oder auch Disc Golf genannt, vereint diese beiden Sportarten.

Die Ausrüstung für Frissbee Golf ist sehr günstig und die Plätze auf denen diese Freizeitaktivität für draußen ausgeübt wird, stellen in der Regel öffentliche Parks dar. Im einfachsten Fall kannst du einfach mit einer ganz normalen Frisbee spielen. Inzwischen gibt es in Deutschland sogar schon einige „offizielle“ Anlagen, auf denen diese Sportart gespielt werden kann. Wer ein solche "Golf-Bahn" nicht in unmittelbarer Nähe hat, der kann sich auch einfach selbst einen Kurs überlegen und aufbauen.

Das Spiel selbst kann dabei mit normalen Frisbees gespielt werden, um es einmal auszuprobieren, wenn ihr es nur einmal zwischendurch spielen wollt. Daneben gibt es aber auch an die speziellen Anforderungen, wie Flugweite und Flugkurven angepassten Frisbees, den sogenannten Golfdiscs, die nicht besonders teuer sind.

Die Regeln sind dabei denkbar einfach:

Die für einen Kurs mit mehreren Bahnen benötigten Würfe werden wie beim Golf zusammengezählt und der Spieler mit den wenigsten Würfen gewinnt. Für jeden Wurf kann ein anderes Frisbee verwendet werden.

Flunkyball

Flunkyball ist eigentlich keine richtige Freizeitaktivität für draußen, sondern eher ein Partyspiel, dass sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Im Grundansatz ist es vergleichbar mit dem Wikingerschach, nur das es beim Flunkyball (auch als Bierball bekannt) darum geht möglichst schnell eine Flasche (in der Regel Bier) zu leeren und statt eines Königs eine Plastikflasche in der Mitte steht. Daher wird es besonders gern abends beim Grillen oder auf Festivals gespielt.

Die Grundregeln sind dabei denkbar einfach:

Eine Flasche oder ein anderer größer Gegenstand wird in der Mitte von zwei Mannschaften aufgestellt. Diese stellen sich in einer Reihe in einem vorher festgelegten Abstand nebeneinander auf und besitzen jeweils eine volle Flasche Bier. Mit einem Tennisball oder einem anderen Gegenstand, der gerade zur Verfügung steht, versucht ein Spieler die Flasche in der Mitte zu treffen.

Falls diese umfällt, darf jeder Spieler seiner Mannschaft so lange seine Flasche exen, bis die andere Mannschaft die Flasche in der Mitte wieder aufgestellt hat und samt Ball wieder hinter ihrer Linie ist. Dann müssen die Flaschen müssen sofort wieder auf den Boden abgesetzt werden und dürfen dabei nicht überschäumen.

Gewonnen hat die Mannschaft, die zuerst all ihre Flaschen ganz geleert hat.

Von "Freizeitaktivitäten für Draußen" zur Homepage "Was tun gegen Langeweile"

Neu! Kommentarfunktion

Hinterlasse einen Kommentar zu dem, was du gerade gelesen hast, in der Box unten.